[Literatur] New Adult-Buchtipps

Ich lese seit vielen Jahren regelrecht exzessiv und habe dabei wirklich nahezu alle Genre abgegrast. Thriller, historische Romane, Liebesromane und ein wenig Fantasy. Gerade Liebesgeschichten haben es mir – da bin ich eben ganz Mädchen – besonders angetan.
Vor wenigen Jahren entwickelte sich die Literatur für jugendliche Leser erfreulich weiter und es erschienen immer mehr Bücher in diesem Bereich in Deutschland. So entwickelte sich die Harry Potter-Saga durch das steigende Alter der Protagonisten von einem Kinderbuch zu Young Adult-Lektüre. Das Interessante daran war, dass diese Bücher für Jugendliche auch häufig von Erwachsenen gelesen wurden und ebenso von mir. Young Adult zeichnet sich dadurch aus, dass die Figuren grob gesagt im Schulalter waren, etwa zwischen 12 und 18 Jahre alt. Innerhalb dieses Genres gibt es alle möglichen Subgenre, die sowohl Richtung Thriller als auch häufig Richtung Fantasy gehen (so zum Beispiel die Rubinrot-Trilogie von Kerstin Gier). Gemeinsam haben sie, dass in den allermeisten Fällen auch eine Liebesgeschichte enthalten ist, die aber relativ unschuldig bleibt und keine expliziten Szenen enthält.

Einige Zeit später entwickelte sich hieraus ein weiteres neues Genre, das New Adult genannt wurde und es mit sehr angetan hat. Diese Bücher richten sich an junge Erwachsene, die Protagonisten sind meist im Collegealter, also zwischen 18 und 25 Jahren. Im Gegensatz zu Young Adult gibt es hier aber sehr viele zeitgenössische Geschichten. Ich möchte euch heute einfach gern mal einige dieser Bücher kurz vorstellen und empfehlen. Für weitere Informationen zu den einzelnen Büchern, sucht bitte einen der vielen Onlinehändler auf, da dies sonst den Artikel sprengen würde.

Image and video hosting by TinyPic

Eine großartige New Adult-Autorin ist Abbi Glines. Ihre Bücher handeln von normalen jungen Erwachsenen – keine Fantasy, minimaler Thrill hier und da. Sie schafft es, die starken Emotionen der ersten Liebe sehr glaubwürdig und einen Hauch dramatisch einzufangen, so dass man wirklich mitfühlen kann. Am besten gefallen hat mir von ihr der Auftakt zur Rosemary Beach-Serie „Rush of Love – Verführt“, bei der Rush ein echter Bad Boy ist. Ebenfalls unheimlich gut ist die Duologie, bestehend aus „Little Secrets – Vollkommen verliebt“ und „Little Lies – Vollkommen vertraut“. Beide Bücher kann man auch getrennt voneinander lesen, da die Hauptfiguren zwar befreundet sind, es jeweils aber um eine eigene Lovestory geht.

Ebenfalls extrem gut ist alles, was Jamie McGuire geschrieben hat. Um ihr Buch „Beautiful Disaster“ hat sich schon früh ein regelrechter Hype gebildet und die mesiten kennen das Buch bereits. Trotzdem kann ich es nicht unerwähnt lassen, weil es wirklich genial ist. Travis ist ebenfalls ein richtiger Bad Boy, der neben seinem Studium Geld mit semiprofessionellen Kämpfen verdient, die er IMMER gewinnt, während Abby ein Mädchen ist, das seiner Vergangenheit entfliehen und ein normales Leben führen will. Bei den beiden geht es heiß her und man kann absolut in die Geschichte abtauchen, sehr zu empfehlen! Ebenso die Story um Travis‘ Bruder Trent im Buch „Beautiful Oblivion“.

Samantha Young ist vor allem bekannt für ihre zeitgenössischen Liebesromane der Dublin Street-Serie, doch tatsächlich gefallen mir die beiden bisher erschienenen New Adult-Bände „Into the Deep – Herzgeflüster“ und „Out of the Shallows – Herzsplitter“ noch besser. Ausnahmsweise ist die männliche Hauptfigur Jake hier kein Bad Boy, dennoch hat er es geschafft, Charley, mit der in der Schule schon einmal eine Beziehung hatte, das Herz zu brechen und sie zu verlassen, weshalb sie natürlich nicht eben begeistert ist, als sie ihn einige Jahre später wieder trifft. Die beiden Bücher bauen aufeinander auf, allerdings kann man auch nur den ersten Band lesen, um eine abgeschlossene Geschichte zu haben. Zwei wirklich tolle Bücher!

Richtig großartig ist das Buch „Einfach. Liebe“ von Tammara Webber. Dieser Romane spielt komplett auf der Uni und ist für mich schwer zusammen zu fassen, wenn ich nicht zu viel verraten möchte. Sagen wir einfach, es lässt sich an wie eine herkömmliche Lovestory, die sich sachte entwickelt und mündet dann in einen nervenaufreibenden Höhepunkt, der es in sich hat. Ich kann dieses Buch vorbehaltlos empfehlen und freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil „Einfach. Für dich“, der Ende April erscheinen wird und die Geschichte noch einmal aus Lucas‘ Perspektive erzählt.

Nun zu einer der – für mich – großartigsten Autorinnen dieses Genres: J. Lynn. Bei ihr kann ich gar keine Auswahl treffen, weil mir einfach alle ihre Bücher extrem gut gefallen haben und Keeper geworden sind. Begonnen hat diese Liebe mit „Wait for you“ und bleibt bestehen bis zum gerade erst erschienenen „Stay with me“, das ebenfalls genial ist. J. Lynn verleiht ihren Charakteren trotz ihres relativ jungen Alters Ecken und Kanten und spickt sie mit Erfahrungen, die deutlich und glaubwürdig machen, warum sie so sind, wie sie sind. Nebenbei ist die Handlung der Bücher auch noch spannend und etwas für’s Herz. Wenn jemand ausprobieren möchte, ob dieses Genre etwas für ihn ist, eignen sich ihre Bücher – die alle lose miteinander verbunden sind – hierfür perfekt. Meiner Meinung nach verpasst man etwas, wenn man J. Lynn nicht gelesen hat.

Die letzte Empfehlung, damit dieser Artikel nicht unendlich lang wird, ist Erin McCarthy. Auch ihre Figuren haben schon einiges mitgemacht, das sie auch ungeschönt beschreibt. Sie stellt vor allem die schmerzhafte Frage, ob Liebe manchmal nicht genug ist und lässt uns so mit den Charakteren mit fiebern. Definitiv sind ihre Figuren außergewöhnlich in diesem Genre und ich habe die Bücher „True – Wenn ich mich verliere“ und „True – Weil dir mein Herz gehört“ absolut geliebt, wobei ich das erste sogar noch besser fand.

Ich hoffe, dass meine Tipps die eine oder andere unter euch dazu anregen, dieses Genre auszuprobieren oder etwas Neues zu entdecken. Ich verbürge mich für jedes einzelne der von mir erwähnten Bücher. Viel Spaß beim lesen!

Advertisements

2 Gedanken zu “[Literatur] New Adult-Buchtipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s