[Lifestyle] Ein 5-Jahres-Tagebuch führen (+Vergleich)

Da ich als Jugendliche ganz regelmäßig Tagebuch geführt habe, wollte ich das schon lange mal wieder machen. Jedoch habe ich festgestellt, dass ich es nicht mehr schaffe, jeden Abend eine oder zwei Seiten in einer Kladde festzuhalten. Zu müde, zu wenig/zu viel erlebt, etc… Dann bin ich über den YouTube-Kanal Kossis Welt auf eine interessante Möglichkeit gestoßen, doch wieder Tagebuch zu führen: Die 5-Jahres-Bücher. Wow, das wollte ich auch gern versuchen!
Es wurden diese beiden:
Image and video hosting by TinyPic

Diese Bücher sind so aufgebaut, dass man auf jeder Seite einen Tag des Jahres in einem kleinen Absatz zu einem bestimmten Thema/einer bestimmten Fragestellung etwas notiert. Im Jahr darauf schreibt man auf derselben Seite wieder etwas dazu. Das Interessante ist, dass man direkt vergleichen kann, wie sich das eigene Leben, die Stimmung, die Einstellung verändert hat. Ich bin gerade mitten im ersten Jahr und es funktioniert sehr gut. Der Eintrag in beide Bücher kostet mich abends etwa 3 Minuten, weil man nie viel schreibt, teilweise kann man schon mit einem Schlagwort oder einem kurzen Satz antworten. Nun stelle ich euch beide Bücher mal etwas mehr im Detail vor:

Image and video hosting by TinyPic
Das grüne Buch ist das „5 Jahres Buch“ von arsEdition und kostet 16,95 Euro. In der Grundstimmung ist dieses Tagebuch sehr positiv gehalten. Hier wiederholen sich die Themen immer wieder. Jede Woche kommt zum Beispiel „Heute fühle ich mich…“ ebenso wie „Das habe ich diese Woche erledigt/geschafft/erreicht…“. Hinzu kommen dann einige Eintragungen, die individueller sind, zum Beispiel „Welche Superkraft hättest du gern?“ oder „Wenn ich meine Wohnung neu einrichten könnte…“.
Das Buch ist auf dickes Papier gedruckt und durch die grüne Farbe sehr freundlich gestaltet. Es fühlt sich absolut wertig an und wird die 5 Jahre sicher ohne Probleme überstehen.
Image and video hosting by TinyPic
Wer gern öfter diese allgemeinen Fragen zu seiner Befindlichkeit beantworten möchte, für den wird dieses Tagebuch toll sein. Man hat am Ende tatsächlich einen Überblick über seine Gemütslage des ganzen Jahres und zwischendurch einige amüsante Fragen beantwortet, über die man sonst nie nachdenken würde. Was mir nicht so besonders gefällt ist, dass mir dieses übermäßig Positive an einem schlechten Tag (und den hat ja jeder mal) wirklich schwer fällt, auszufüllen.

Image and video hosting by TinyPic Das braune Buch „Fragen und Antworten: 365 Fragen, 5 Jahre, 1825 Antworten“ aus dem mvg Verlag ist eher mein Favorit. Hier hat man tatsächlich 365 verschiedene Fragen und Denkanstösse. Auch dieses Buch ist sehr wertig verarbeitet mit einem Hardcover und kostet 14,99 Euro. Die Fragen finde ich für mich passender. So findet sich unter anderem „Wann warst du das letzte Mal schwimmen?“, „Was ist zur Zeit dein Lieblingssong?“ oder auch einfach mal „Süß oder salzig?“
Mir persönlich ist es angenehmer, so über viele verschiedene Dinge nachzudenken, mit denen ich mich sonst nie beschäftigen würde, als ständig nach meiner Gemütsverfassung gefragt zu werden. Jedoch bin ich ganz froh, durch beide Bücher alle Punkte berücksichtigen zu können. Müsste ich mich für eins der beiden Bücher entscheiden, wäre es aber eher das braune, denn es gefällt mir einfach besser, nicht immer wieder dieselben Fragen zu beantworten.
Image and video hosting by TinyPic
Richtig spannend werden beide Bücher dann mit Sicherheit im nächsten Jahr, wenn ich vergleichen kann, wie es mir im Jahr vorher ging, wie ich damals geantwortet habe. Was ist noch gleich geblieben, was hat sich verändert? Gerade in dem grünen Buch halte ich eben wegen den Fragen oft meine Stimmung fest und notiere auch dazu, was an dem Tag passiert ist, das mich in diese Stimmung gebracht hat. Da wird es bestimmt auch schön sein, erinnert zu werden. Denn häufig vergisst man kleine Momente ja gerne wieder, was mir nun nicht mehr passieren kann.

Fazit:
Ich bin ganz froh, beide Bücher zu haben. Durch den unterschiedlichen Aufbau in den Fragestellungen ergänzen sie sich gut. Ich brauche abends nur wenige Minuten um meine Aufzeichnungen zu machen und habe am Ende zwei Bücher, die mir die letzten 5 Jahre dokumentieren. Eine tolle Idee!

Weitere Infos zu den Tagebüchern findet ihr hier:
http://www.arsedition.de/
https://www.m-vg.de/mvg/shop/home/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s