[Literatur] Monica Murphy: Together Forever – Total verliebt (#1)

351_41853_154141_xlInhalt
Drew Callahan ist Collegestudent und hätte eigentlich ein schönes Leben, wenn er nicht in wenigen Tagen nach Hause fahren müsste. Was er braucht, ist ein Puffer zwischen sich, seinem Vater und seiner Stiefmutter. Also bittet er Fable, das Mädchen, das in der Kneipe als Kellnerin arbeitet, für eine Woche gegen Bezahlung seine Freundin zu spielen.
Fable, deren Mutter das genaue Gegenteil von verantwortungsbewusst ist, nimmt das Angebot an, kann sie das Geld doch gut für sich und ihren jüngeren Bruder brauchen. Doch sie ahnt nicht, in was sie da hinein gerät und dass ihr Drews Geschichte nicht so gleichgültig bleibt, wie sie anfangs dachte…

Review
Puh, dieses Buch ist ganz anders als man es dem Cover und dem Buchtitel nach erwartet. Ich habe mit einem lockeren, spritzigen New Adult-Roman gerechnet, der sich leicht verdauen lässt. Doch tatsächlich hat Monica Murphy hier eine ganz außergewöhnliche Geschichte geschrieben.

Fable ist ein Mädchen, das zu früh erwachsen werden musste, denn ihre Mutter ist sehr sprunghaft, mit wechselnden Freunden und daher kaum eine Stütze für ihre beiden Kinder. Also trägt Fable die Verantwortung für ihren Bruder im Teenageralter. Deshalb studiert sie auch nicht, sondern verdient Geld als Kellnerin. Umso überraschter ist sie, als Drew sie anspricht und bittet, seine Freundin zu spielen. Bisher kannte sie ihn nur vom Sehen, wenn er und seine Freunde in die Kneipe kamen und er erschien ihr immer wie einer der supertollen Sportler, für die sie sowieso nicht gut genug wäre.

Doch Drew verbirgt mehr hinter seiner Fassade, als man vermuten könnte. Tatsächlich hat mich die Geschichte, die sich beim Besuch bei seinen Eltern langsam heraus kristallisiert, geschockt. Sehr mutig packt die Autorin hier ein Thema an, über das sonst selten gesprochen wird und setzt es sehr gut um. Man fühlt und leidet mit Drew und schließt ihn – genau wie es Fable tut – ins Herz.

Ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber am Ende wird sich weniger die Frage stellen, ob die beiden wegen ihrer „Standesunterschiede“ zusammen sein können, sondern eher die, ob Drew seine Vergangenheit überwinden kann, um sich eine Zukunft aufzubauen. Hierbei geht Monica Murphy sehr gefühlvoll und nachvollziehbar mit der Thematik um. Auch die Beziehung zwischen Fable und Drew entwickelt sich langsam, aber glaubwürdig und vor allem herzzerreißend.
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band, in dem es wieder um Fable und Drew gehen wird, und der am 15.6. erscheinen wird (Together Forever – Zweite Chancen).

Fazit
Wer gern abseits des Mainstream im New Adult-Genre liest, sollte einen Blick auf dieses Buch von Monica Murphy werfen. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!
10/10 Punkte

Erschienen im Heyne-Verlag, April 2015
Originaltitel: One Week Girlfriend
272 Seiten
Taschenbuch 8,99 Euro
E-Book 7,99 Euro
Weitere Infos findet ihr hier: http://www.randomhouse.de/heyne/

Advertisements

3 Gedanken zu “[Literatur] Monica Murphy: Together Forever – Total verliebt (#1)

  1. Pingback: [Literatur] Monica Murphy: Together Forever – Zweite Chancen (TF #2) | lenyas round the corner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s