[Literatur] Tracey Garvis Graves: On the Island

Image and video hosting by TinyPic Inhalt

Da Anna, 30 Jahre alt und Lehrerin, mit ihrer Beziehung sehr unzufrieden ist, nimmt sie gern das Angebot an, in den Sommerferien dem 16-jährigen TJ Nachhilfe zu geben, damit er seinen High-School-Abschluss machen kann. Vor allem, dass diese Nachhilfe im Urlaub der Familie auf den Malediven stattfinden soll, gibt Anna die Möglichkeit, zu ihrem Leben auf Distanz zu gehen und sich zu überlegen, ob sie die Beziehung überhaut noch weiter führen will.

Doch es kommt anders als gedacht. Während seine Familie schon zuvor ans Urlaubsziel geflogen ist, nimmt Anna TJ einige Tage später mit. Als der Pilot des Wasserflugzeugs einen Herzinfarkt bekommt und die Maschine anstürzt, landen die beiden in ihrem persönlichen Horrorfilm: Auf einer verlassenen Insel. Sie überleben so gut es geht und hoffen auf Hilfe. Doch bald wird klar, dass kein Flugzeug mehr nach ihnen sucht. Sie sind für eine sehr lange Zeit auf sich allein gestellt…

Review

Ich habe eigentlich spätestens seit „Cast Away“ nur noch wenig übrig für das Verlassene-Insel-Szenario. Trotzdem habe ich zu diesem Buch gegriffen, weil mich zwei Aspekte gereizt haben: 1. Die Autorin hat das Buch in den USA selbst veröffentlicht, und das heißt, es muss irgendwie verdammt gut sein, wenn es von einem deutschen Verlag gekauft wurde.
2. Wie löst die Autorin das No-Go des Altersunterschiedes der beiden Protagonisten, denn schon der Untertitel „Eine Liebe, die nicht sein darf“ verweist direkt darauf, dass sich hier eine Liebesgeschichte entwickelt.

Anna ist die typische 30-jährige. Sicherer, anerkannter Beruf, der ihr Freude bereitet, mit dem Wunsch, eine Familie zu gründen. Sie ist tough, aber nicht knallhart. Direkt, aber nicht so, dass es weh tut. Eben wirklich die durchschnittliche Frau dieses Alters.
TJ ist ein typischer Teenager. Mit der klassischen Erwachsene-können-mich-mal-Einstellung und doch gezeichnet durch die schwere Krankheit, die er gerade überstanden hat.
In dieser Kombination konnte ich mir im ersten Teil des Buches noch nicht einmal annähernd vorstellen, wie sich aus diesen beiden ein Liebespaar entwickeln soll. Jedoch hatte ich auch keine Ahnung, wie lange die beiden tatsächlich auf der Insel sein würden. Über die Jahre (!) ist deutlich und nachvollziehbar dargestellt, wie vor allem TJ erwachsen wird. Es bleibt ihm auch nichts anderes übrig, allein mit Anna auf der Insel muss er anpacken, er muss Verantwortung übernehmen. Und so entwickelt sich die Beziehung der beiden sehr langsam über einen langen Zeitraum, aber absolut nachvollziehbar.
Ich habe in einer Rezension gelesen, dass tiefschürfendere Gespräche toll gewesen wären, aber ich persönlich finde, die haben beide durchaus. Ich kann keine Emotionslosigkeit in diesem Buch erkennen, für mich hat sich ganz deutlich gezeigt, dass die beiden eine echte Verbindung aufbauen, die nichts mehr damit zu tun hat, wie groß ihr Altersunterschied ist. auf dieser Insel sind sie gleichgestellt, und als sie die Beziehung eingehen ist TJ auch kein Junge von 16 Jahren mehr.

Besonders interessant ist auch die Rahmenhandlung. Wie überlebt man eigentlich auf so einer Insel, fern von jeglicher Zivilisation? Darüber macht man sich im Normalfall keine Gedanken und das macht das Buch auch richtig spannend. Es beginnt schon mit so etwas simplem wie Trinkwasser und endet mit der Frage: Was passiert, wenn einer von uns ernsthaft krank wird? Ganz ehrlich, wenn man dieses Buch gelesen hat, weiß man die Flasche Limo und den vollen Kühlschrank erst wieder richtig zu schätzen.

Zusätzlich lässt sich die Geschichte richtig gut und flüssig weg lesen. Ich wollte sie gar nicht mehr aus der Hand legen, was mir nicht mehr so häufig passiert. Ich hoffe, es wird weitere Bücher der Autorin geben.
Von mir eine klare Leseempfehlung!
10/10 Punkte

Erschienen im Goldmann-Verlag, Februar 2015
Originaltitel: On the Island
384 Seiten
Taschenbuch 8,99 Euro
E-Book 7,99 Euro
Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.randomhouse.de/goldmann/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s