[Literatur] Colleen Hoover: Hope Forever

hope_forever-9783423716062Inhalt
Sky findet sich sonderbar. Bisher hat sie noch bei keinem Jungen irgendetwas gefühlt, der sie geküsst hat. Sie findet das selbst seltsam. Nun steht ihr erster Tag an der High School an, denn bisher wurde sie von ihrer Adoptivmutter zu Hause unterrichtet.
Neben der schrecklichen Tatsache, dass ihre beste Freundin drauf und dran ist, für 6 Monate nach Italien zu gehen, lernt sie auch noch den seltsamen aber sehr süßen Dean Holder kennen, den jeder nur bei seinem Nachnamen nennt. Es verspricht, turbulent zu werden!

Kritik
Ich habe mich, wie ich zugeben muss, von dem lockeren Anfang des Buches einlullen lassen und hielt es für eine leichte Teeniegeschichte. Da ich „Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover gelesen habe, hätte ich es besser wissen müssen.

Dieses Buch wird aus Skys Perspektive erzählt, weshalb man auch schnell weiß, dass sie ein taffes Mädchen ist, das weiß, was es will und sich vor allem nicht unterkriegen lässt. Sie ist glücklich und zufrieden bei ihrer Mutter, mit der sie ein gutes Verhältnis hat, seit sie mit 5 Jahren adoptiert wurde. An die Zeit davor hat sie keine Erinnerung mehr und vermisst somit auch nichts.
Holder ist sehr seltsam, als sie ihn kennenlernt. Und immer wieder macht er Andeutungen, mit denen sie aber nichts anfangen kann. Da man von Holder nur erfährt, was er zuzugeben bereit ist, bleibt er ein Rätsel. Allerdings ist er der erste Junge, bei dem Sky wirklich etwas empfindet, deshalb ist sie trotzdem fasziniert von ihm.

Man ahnt mit der Zeit – gerade weil es ein paar Rückblicke in die Zeit vor ihrer Adoption gibt, an die sich Sky nicht mehr erinnert, von der sie aber träumt – in welche Richtung die ganze Geschichte gehen könnte. Ich werde mich hüten, hier mehr zu verraten, aber wer extrem sensibel ist, muss vielleicht vorsichtig sein. Wie gesagt, wer die anderen Bücher der Autorin kennt weiß, dass sie nicht gerade zimperlich mit den Härten des Lebens ist, auch wenn es junge Menschen betrifft und deshalb noch schwerer zu ertragen ist.
Aber gerade deswegen ist dieses Buch auch der pure Wahnsinn und man kann ab einem bestimmten Punkt nicht mehr aufhören, zu lesen. Also definitiv eine Leseempfehlung von mir!
Es ist übrigens schade, dass der Verlag den Originaltitel „Hopeless“ nicht beibehalten hat, denn er passt so perfekt zur Geschichte.
In dem Nachfolgeband „Looking for Hope“ wird dieselbe Geschichte noch einmal aus Holders Sicht erzählt.
10/10 Punkte

Erschienen im dtv-Verlag, Oktober 2014
Originaltitel: Hopeless
Taschenbuch 9,95 Euro
E-Book 7,99 Euro
Weitere Infos findet ihr hier: http://www.dtv-dasjungebuch.de/

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Literatur] Colleen Hoover: Hope Forever

  1. Pingback: [Literatur] Jahreshighlights 2015 | lenyas round the corner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s