[Literatur] Blogger Recognition Award

UnbenanntIch wurde für den Blogger Recognition Award nominiert, was für mich spannend ist, weil ich noch nicht oft an so etwas teilgenommen habe. Nominiert wurde ich von elizzy91, vielen Dank dafür 🙂

Dies sind die Regeln:
# Bedanke dich für die Nominierung, beschreibe deinen Weg zum Blogger und gib neuen Bloggern ein paar (hilfreiche) Tipps!

# Nominiere 15 Blogger! (Ich werde weniger nominieren)

# Lass die Nominierten wissen, dass die getaggt wurden!

# Verlinke Saskias ursprünglichen Post (damit jeder das Original sehen kann und damit nichts verfälscht wird)!
________________________________________________________________________
Das Bloggen ist für mich ganz einfach eine gute Möglichkeit, etwas zu tun, das ich liebe: schreiben. Ich habe schon als junges Mädchen in der Grundschule gern Geschichten geschrieben und es hat sich bis heute nichts daran geändert, dass ich finde, das geschriebene Wort hat einen ganz besonderen Zauber.
Mit dem Bloggen selbst habe ich etwa 2005 begonnen, damals hatte ich einige Jahre lang einen reinen Bücherblog, den ich nach dem Studium aus Zeitmangel nicht mehr weiter führen konnte und deshalb irgendwann eingestampft habe.
Als ich dann Mama wurde und mich immer mehr mit Fragen rund um die Erziehung beschäftigt habe, aber vor allem mit den „guten Ratschlägen“, die man ständig ungefragt bekommt, hatte ich das Gefühl, dass ich dazu gern etwas schreiben würde. So entstand mein Mama-Blog vor etwa 3 Jahren.
Weil ich auch super gern in Beauty-Blogs stöbere, dachte ich irgendwann, ich würde auch gern mal herzeigen, wenn ich zum Beispiel meine Nägel irgendwie speziell lackiert habe.
Man merkt, es gab vieles, worüber ich schreiben wollte. Mich hat es gestört, dass ich mich selbst in Schubladen stecken wollte. Ich wollte Bücher-Bloggerin, Mama-Bloggerin und Beauty-Bloggerin sein! Ich wollte einfach über alles schreiben, das mich interessiert. Und so entstand die Idee zu meinem Blog Lenyas round the Corner.
Hier schreibe ich einfach, wozu ich Lust habe und ich mache es in erster Linie aus der Freude am Schreiben, nicht um zig Abonnenten zu gewinnen oder jemanden zu beeindrucken. Nur für mich 🙂

Das ist auch der Tipp, den ich für neue Blogger habe: Schreibt einfach, was euch Spaß macht, wenn es euch Spaß macht. Sonst verdirbt man sich ganz schnell die Freude am Schreiben und das ist doch schade.

Ich möchte folgende Blogger nominieren, wenn sie mögen an diesem TAG teilzunehmen:

kleinbrina
Doppelmama
Schmökerstunde
Bücher und mehr

Natürlich dürfen auch alle anderen Blogger mitmachen, die Lust darauf haben 🙂
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s