[Film] Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2

Viele, viele Monate musste wir nun auf den letzten Teil der Panem-Saga warten. And here it is!

Inhalt
Nachdem Peeta aus der Gefangenschaft im Kapitol gerettet werden konnte, wird klar, dass er eingewebt wurde. Das bedeutet, für ihn ist Katniss nun eine Gefahr und er wurde darauf programmiert, sie zu töten. Für Katniss ist diese Erkenntnis niederschmetternd und verstärkt in ihr den Wunsch, Präsident Snow endgültig zu stürzen. Ein letztes Mal begibt sie sich auf den Weg, als Spotttölpel ihrem größten Feind entgegen zu treten…

Kritik
Schon an meiner sehr knappen Zusammenfassung des Inhalts sieht man, dass ich mich redlich bemühe, nicht zu viel von der Handlung zu verraten, da ich ungern spoilern möchte. Dennoch ist es ratsam, die Kritik lieber nicht zu lesen, wenn man absolut gar nichts über die Geschehnisse im Film erfahren möchte.

Nachdem ich die Bücher alle drei etwa ein Jahr vor Erscheinen des ersten Filmes gelesen hatte, war ich sehr positiv überrascht, dass ich den ersten Film wirklich gut fand, da mich das erste Buch der Trilogie nicht wahnsinnig vom Hocker gehauen hat (die anderen beiden fand ich besser). Tatsächlich empfinde ich die Reihe nach wie vor, was die Schauspieler angeht, wahnsinnig gut besetzt und habe darauf gehofft, dass das Ende einfach so gut wird, wie die anderen Filme.
Vor wenigen Monaten habe ich mir den zweiten Teil des dritten Bandes nochmal zu Gemüte geführt, um darauf vorbereitet zu sein, was im Film passieren wird. Das Ende des Buches ist zwar durchaus spannend (und ja, ich hab mir diese Spannung ein wenig mit meinem Reread zerstört), aber genau wie der Film schlägt auch das Buch auf den letzten Seiten ganz leise Töne an. Ich persönlich empfinde das als guten Abschluss einer Kernhandlung, die einen in Atem gehalten hat. Aufgrund der vielen Verrisse, die ich schon gelesen habe, kann ich aber auch nachvollziehen, warum es manchen an Action gefehlt hat.
Falls jemand auch die Twilight-Reihe gelesen und gesehen hat, ist demjenigen aufgefallen, dass der Endkampf gegen die Volturi im Film ganz (!) anders gestaltet wurde, als im Buch. Das führte damals dazu, dass sogar ich im Kino absolut geflasht war. Und genau so etwas hatte ich mir irgendwie auch für Panem erhofft. Leider wurde das Ende doch recht nah am Buch umgesetzt, was für mich jetzt kein Drama ist, aber so auch wenig Überraschungen bereit hielt, wenn man das Buch schon kannte.

Fazit
Durchaus empfehlenswerter Abschluss, der mich zufrieden gemacht hat. Die Special Effects sind gekonnt umgesetzt und die Schauspieler verstehen nach wie vor ihr Handwerk. Nicht entgehen lassen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Film] Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2

  1. Ich habe mir den Film auch angesehen war aber leider nicht so begeistert. Dies liegt zwar gar nicht an den Schauspielern oder an der Darstellung, denn diese waren grossartig! Mir gefiel im Allgemeinen das Ende der Reihe nicht. Deshalb verliess ich auch eher traurig das Kino.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s