[Literatur] J. Lynn: Forever with you (Wait for you #6)

csm_produkt-12054_3afb06e63fInhalt
Stephanie tritt ihre erste Stelle nach dem Abschluss an. Dabei führt es sie in die Nähe von Philadelphia, zum ersten Mal weit weg von zu Hause. Gleich am ersten Abend lernt sie in der Kneipe Monas Nick kennen, der dort als Barkeeper arbeitet. Nick hat genau wie sie nicht viel für Beziehungen übrig und bevorzugt es zwanglos. So kommt es zu einem One Night Stand der beiden. Gerade als sie ihre festgefahrenen Vorstellungen in Frage stellen und sich an einer Freundschaft versuchen wollen, finden sie etwas heraus, dass ihr Leben von Grund auf ändern wird…

Kritik
Stephanie und Nick kennt man bereits aus den anderen Bänden der Serie. Nick arbeitet in der Kneipe Monas und war bisher eher der grüblerische, aber loyale Zeitgenosse. Viel hat man über ihn persönlich nicht erfahren.
Steph kannte man vor allem aus den ersten beiden Bänden, die an der Uni gespielt hatten. Dort hatte sie den Ruf, häufig wechselnde Partner zu haben und man wurde nicht wirklich schlau aus ihr, weil sie nur am Rand vorkam.

In diesem Buch war sie mir aber von Anfang an sympathisch. Etwas undurchsichtig ist, worauf sich die Anziehung der Beiden zueinander eigentlich gründet, doch es scheint auch für sie nicht greifbar zu sein.
Im Laufe der Handlung ergibt sich eine Wendung, die man aufgrund des Klappentextes nicht erwartet und mit der ich ein wenig Probleme hatte, auch wenn ich hier nicht vorweg nehmen möchte, um was genau es sich handelt. Der Plot ist ab diesem Zeitpunkt eher stereotyp und wenn man diese Art von Geschichte bereits gelesen hat, weiß man auch, wie sie sich entwickeln wird. Gespickt mit vielen Unsicherheiten und wenig klärenden Gesprächen, störte mich das etwas.

Deshalb war dies leider der bisher schwächste Band der Serie für mich. Natürlich lässt sich die Geschichte trotzdem flüssig lesen und ist auch unterhaltsam, aber mir hat hier doch ein wenig Tiefgang gefehlt, wie ihn die anderen Bände doch eher hatten.
8/10 Punkte

Erschienen im Piper-Verlag, Februar 2016
Originaltitel: Forever with You
432 Seiten
Taschenbuch: 9,99 Euro
E-Book: 8,99 Euro
Weitere Infos findet ihr hier: https://www.piper.de/

Wait for You-Serie
1) Wait for You
2) Be with Me
3) Trust in Me
4) Stay with Me
5) Fall with Me
6) Forever with You
7) Fire in You (erscheint im August 2016)

Advertisements

[Literatur] Jahreshighlights 2015

Heute zeige ich euch meine Lieblingsbücher des Jahres 2015. Zu einem Lieblingsbuch wird man bei mir, wenn ich es
1. nicht mehr aus der Hand legen kann
2. auch zu Zeiten lesen muss, zu denen ich mir sonst nicht die Zeit dafür nehme
3. die Geschichte mich richtig gefangen nimmt.

Besucht für Inhaltsangaben bitte die Verlagsseiten, ich will den Beitrag nicht länger machen als ich muss, weil dieses Jahr doch einige Bücher zusammen gekommen sind. Wenn ich eine verfasst habe, verlinke ich euch auch meine Rezension zum Buch.
Hier also meine Highlights in der Reihenfolge, in der ich sie dieses Jahr gelesen habe:

f2fd880b26Hier hatte ich schon den ersten Band „My favorite Mistake“ gern gelesen. Genau die richtige Portion Drama und Liebe, um den kalten Januar zu überbrücken. Nur den Namen des männlichen Protas – Dusty – fand ich sehr gewöhnungsbedürftig 😉
(Mira Taschenbuch)

csm_produkt-10503_1795924921Nachdem ich schon „Beautiful Disaster“ geliebt habe, wollte ich auf jeden Fall auch die Bücher um seine Brüder lesen. Den Anfang machte dieses Jahr Trenton und der kann auf jeden Fall mit seinem Bruder mithalten. Wahnsinnig gutes Buch! Unbedingt lesen, sage ich da nur.
-> Rezension
(Piper Verlag)

produkt-10605Band Nummer 4 der Stay with me-Serie war der erste, der nicht mehr am College gespielt hat. Mit der Hauptfigur Calla bin ich zurück in ihre Heimatstadt und habe neue Charaktere kennengelernt. Genau wie die Bände davor, hat mir auch dieser wahnsinnig gut gefallen. J. Lynn erschafft wirklich realistische Figuren und mitreißende Geschichten.
-> Rezension
(Piper Verlag)

U_9504_1A_LYX_WER_WILL_SCHON_EINEN_ROCKSTAR_02.IND8Mein zweites Rockstar-Buch. Wer war nicht irgendwann in der Jugend mal Fan einer Band und hat sich vorgestellt, was passieren würde, wenn man denen mal begegnet (also zumindest die Mädels sind hier angesprochen)? Die Geschichte las sich dann auch in einem Rutsch weg und war wahnsinnig unterhaltsam. Wie auch die anderen beiden Bände der Serie, die bisher erschienen sind und mir sehr gut gefallen haben.
-> Rezension
(Egmont Lyx Verlag)

U_9741_1A_LYX_TRUE_WOHIN_DU_AUCH_GEHST_03.IND8Der dritte Band der True Believers und ich habe wirklich jedes Buch gerne gelesen. Wie ihr auch in meinen Rezensionen nachlesen könnt, schreibt Erin McCarthy sehr realistisch, sie schmückt nicht sonderlich aus oder entwirft eine blumige Welt voller Herzschmerz. Ihre Charaktere haben Fehler und meistens schon so einiges mitgemacht. So ist es auch in diesem Buch. Phoenix zum Beispiel kommt gerade aus dem Gefängnis und hat relativ wenig Perspektiven, während Robin ein eher unbedarftes Mädchen ist, das sich aber sehr von ihm angezogen fühlt. Man muss diese Autorin unbedingt ausprobieren, sonst hat man was verpasst!
-> Rezension
(Egmont Lyx Verlag)

269245502cUnter „Foreplay“ habe ich mir etwas ganz anderes vorgestellt, als dann kam. Ich erwartete eine lockere Collegeromanze, die unterhaltsam und leicht zu verdauen ist. Tatsächlich bekam ich eine fesselnde Liebesgeschichte, die unter die Haut ging. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie ich mit riesigen Augen das Buch zugeklappt habe, nachdem ich fertig war. Und damit hatte ich noch eine Autobuy-Autorin.
-> Rezension
(Mira Taschenbuch Verlag)

hope_forever-9783423716062Wenn ich hier so mein Lesejahr Revue passieren lasse, wundere ich mich tatsächlich, was für tolle Bücher ich gelesen habe. Ein wenig unerwartet war das bei „Hope Forever“. Ich habe „Weil ich Layken liebe“ geliebt, aber den Nachfolger fand ich dann ein wenig mau, weshalb ich mir nicht sicher war, ob die Autorin das Niveau ihres ersten Romans nochmal erreichen könnte. Und ja, sie kann! „Hope Forever“ ist eine sehr intensive Geschichte, nicht wegen der Lovestory, sondern wegen dem Hintergrund, der sich nach und nach aufdeckt. Wahnsinn!
-> Rezension
(dtv Verlag)

Nennt mit gern auch mal eure absoluten Highlights des Jahres 2015. Und viel Spaß im Lesejahr 2016 🙂

[Literatur] Book Challenge 1: Das beste Buch, das ich letztes Jahr gelesen habe

Ihr lieben,

weil ich die Idee schön finde, nicht immer nur über aktuelle Bücher zu schreiben, sondern auch mal querfeldein zu gehen, habe ich mir die „30 Days Book Challenge“ vorgenommen und werde so nach und nach alle 30 Tage abarbeiten. Ich glaube, eigentlich ist die Challenge dazu gedacht, einen Monat lang jeden Tag etwas zu veröffentlichen, aber ich mache das (wie immer) ein wenig anders, weil ich nicht einen Monat lang nur über Bücher schreiben will. Also werdet ihr immer mal wieder einen neuen Teil der Challenge hier bei mir sehen können.

An Tag 1 möchte ich euch nun das beste Buch zeigen, das ich letztes Jahr (2014) gelesen habe. Das ist schon wirklich schwer, weil ich in dem Jahr echt viele richtig gute Bücher gelesen habe. Deshalb würde ich gern zwei absolute Favoriten von mir zeigen:

csm_produkt-9886_6e8a6f8615

„Wait for you“ ist ein New Adult-Buch, das mich richtig geflasht hat. Viele gehen davon aus, dass New Adult nichts anderes wäre als Jugendbücher mit etwas älteren Hauptfiguren, doch das stimmt nicht. Tatsächlich behandeln NA-Bücher häufig sehr ernste Themen. In „Wait for you“ hat Avery etwas wirklich Schlimmes erlebt, was sich darin widerspiegelt, dass sie keine Beziehung zu Cam eingehen kann. Dies trennt die beiden fast. Die Art, wie die Autorin die Thematik behandelt geht unter die Haut, ohne dass es einen belastet oder vom lesen abschreckt. Das war wirklich ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen wollte und bei dem ich traurig war, als es ausgelesen war.
Weitere Infos findet ihr hier: http://www.piper.de/

cover_9783736300118

„Rock me“ war der erste Roman mit einem tätowierten Protagonisten, den ich gelesen habe. Genau genommen arbeitet Brian sogar in einem Tattoostudio und das hat mich interessiert. Mittlerweile erscheinen ja immer mehr Bücher mit solchen Hauptfiguren, aber vor einem Jahr war dies das erste, an das ich mich ran getraut habe. Umso begeisterter war ich dann, als ich feststellte, dass die Handlung insgesamt sehr genial ist. Candace ist behütet aufgewachsen und kennt Brian eigentlich schon lange. Da er jedoch durch seine Körperkunst das schwarze Schaf seiner wohlhabenden Familie ist, haben die beiden eigentlich keinen Kontakt mehr, seit sie erwachsen sind. Aus einem Akt der Rebellion lässt sich Candace von Brian tätowieren und dabei merken beide, dass es bei ihnen funkt. Man merkt es vielleicht, die Problematik des Buches besteht zu einem guten Teil aus Good Girl/Bad Boy und den Vorurteilen von Candace‘ Familie. Aber ich liebe diesen Plot! Die Geschichte liest sich in einem weg, wahnsinnig toll geschrieben.
Weitere Infos findet ihr hier: http://www.egmont-lyx.de/

Ich hoffe, ich konnte euch neugierig auf meine Highlights aus 2014 machen. Oder habt ihr sie vielleicht schon gelesen?

[Literatur] J. Lynn: Fall with me (Wait für you #5)

csm_produkt-11585_768086e927Inhalt
Roxy ist schon lange in den Polizisten Reece verliebt, den sie seit ihrer Jugend kennt. Die künstlerisch sehr begabte Kellnerin, die ihren Job liebt, hat jedoch nach einer Nacht, an die er sich dank Alkohol nicht mehr erinnert, den Kontakt zu Reece abgebrochen.

Nun bleibt ihr jedoch nichts anderes übrig, als ihn wieder in ihr Leben zu lassen, denn seltsame Dinge gehen in ihrer Wohnung vor, die sich bald nicht mehr mit Vergesslichkeit oder Schusseligkeit erklären lassen…

Review
Ich liebe diese Serie von J. Lynn. Sie verknüpft ihre Bücher aus der Wait for you-Serie miteinander, doch jedes ist in sich abgeschlossen. Nachdem die College-Storys erzählt sind, spielt dieses Buch – genau wie das letzte – in einer Kleinstadt, was ich persönlich ganz toll finde. Weiterlesen

[Literatur] New Adult-Buchtipps

Ich lese seit vielen Jahren regelrecht exzessiv und habe dabei wirklich nahezu alle Genre abgegrast. Thriller, historische Romane, Liebesromane und ein wenig Fantasy. Gerade Liebesgeschichten haben es mir – da bin ich eben ganz Mädchen – besonders angetan.
Vor wenigen Jahren entwickelte sich die Literatur für jugendliche Leser erfreulich weiter und es erschienen immer mehr Bücher in diesem Bereich in Deutschland. Weiterlesen

[Literatur] J. Lynn: Stay with me (Wait for you #4)

Image and video hosting by TinyPic

Inhalt

Calla studiert weit entfernt von ihrer Heimatstadt – was ihr nur recht ist, denn zu ihrer Mutter hat sie kein gutes Verhältnis. Sie fühlt sich wohl, hat gute Freunde gefunden und alles läuft gut. Doch dann stellt sie fest, dass ihre Mutter ihr Konto leer geräumt hat, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, dass Calla nun ihr Studium nicht weiter finanzieren kann. Ihr bleibt also nichts anderes übrig, als in ihre Heimatstadt zurück zu kehren, um ihre Mutter deswegen zur Rede zu stellen.

Dort angekommen trifft sie aber in der Kneipe ihrer Mutter nicht etwa sie, sondern den attraktiven Jax an, der ihr mitteilt, dass ihre Mutter sich abgesetzt hat. Verzweifelt wird Calla klar, dass sie nun hier fest sitzt… Weiterlesen