[Literatur] Erin McCarthy: True – Weil du mich zum Träumen bringst (True Believers #4)

U_9774_1A_LYX_TRUE_WEIL_DU_MICH_ZUM_TRAEUMEN_BRINGST_04.IND8Inhalt

Kylie ist immer noch sehr verletzt, obwohl es nun schon Monate her ist, dass sie herausgefunden hat, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Und nun droht sie auch noch in Chemie durchzufallen, einen Kurs, den sie an der Uni bestehen muss. Ihr Professor empfiehlt ihr Nachhilfe bei einem seiner besten Studenten: Jonathan, auch bekannt unter seinem Spitznamen Darwin. Obwohl Kylie eigentlich nicht so sehr auf Nerds abfährt und außerdem immer noch unter dem Verrat ihres Exfreundes leidet, findet sie Jonathan sexy und verbringt die Nacht mit ihm. Doch dabei geschieht das Undenkbare: Sie wird schwanger…

Kritik

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich Erin McCarthys Bücher liebe? Ach, was soll’s, ich sage es noch einmal: Ich liebe sie!

Waren die Helden der anderen drei Bücher sich alle ein wenig ähnlich (sie waren ja auch alle drei miteinander verwandt), ziemlich gebeutelte Tortured Heroes, so ist Jonathan da anders. Er hat zwar auch sein Päckchen zu tragen, aber er ist ein echter Nerd und Chemie-Wunderkind. Deshalb ist die zentrale Frage in diesem Buch auch, ob man mit jemandem zusammen sein kann, der ganz andere Interessen hat als man selbst. Kylie ist eine absolut sympathische und liebenswerte Hauptfigur, doch sie ist keine Intelligenzbestie wie Nathan. Klar, dass ihr da schnell Zweifel kommen, ob er sich auf Dauer mit jemandem abgeben möchte, der nicht seinem intellektuellen Niveau entspricht. Die geneigte Leserin wird sich also definitiv mit Kylie identifizieren können, denn wer von uns hat schon Ahnung von Kinetik?!

Da das Buch abwechselnd aus Kylies und Jonathans Perspektive erzählt wird, erlebt man hautnah mit, was den beiden durch den Kopf geht. Süß ist, dass man immer weiß, dass Kylie sich eigentlich keine Gedanken machen müsste, denn Jonathan ist ihr regelrecht verfallen. Dennoch kann man absolut verstehen, warum sie sich diese Gedanken macht. Erschwerend kommt natürlich noch die Frage hinzu, ob er sich ihr nur wegen der Schwangerschaft verpflichtet fühlt. Weiter möchte ich in die Geschichte an dieser Stelle gar nicht hinein gehen, weil ich dann einiges vorweg nehmen würde, was man vor dem Lesen nicht wissen sollte.
Dieses Buch ist wieder absolut lesenswert und man fliegt geradezu durch die Seiten.

Natürlich begegnen wir auch den Protagonisten der vorangegangenen Bücher wieder, was ich ja immer besonders mag. Gerade auch der Epilog ist diesmal sehr schön und rundet die vierteilige Serie perfekt ab. Wer bisher noch kein Buch von Erin McCarthy gelesen hat, sollte das schleunigst ändern!
10/10 Punkte

True Believers
1) True – Wenn ich mich verliere
2) True – Weil dir mein Herz gehört
3) True – Wohin du auch gehst
4) True – Weil du mich zum Träumen bringst

Erschienen im Lyx-Verlag, August 2015
Originaltitel: Shatter
320 Seiten
Taschenbuch 9,99 Euro
E-Book 8,99 Euro
Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.egmont-lyx.de/

[Literatur] Erin McCarthy: True – Wohin du auch gehst (True Believers #3)

Image and video hosting by TinyPic Inhalt

Robin hat einen großen Fehler begangen. Im Vollrausch hat sie mit dem Freund ihrer besten Freundin geschlafen und seitdem eine komplette Veränderung vorgenommen. Sie trinkt nicht mehr, zieht sich nicht mehr aufreizend an und versucht, irgendwie mit ihren Schuldgefühlen klar zu kommen.

Phoenix ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden. Er besitzt nichts außer den Klamotten am Leib und hat nur deshalb ein Dach über dem Kopf, weil seine Cousins Tyler und Riley ihn bei sich wohnen lassen.

In dieser Situation begegnen sich Robin und Phoenix und müssen sich schon bald die Frage stellen, ob sie gut füreinander sind… Weiterlesen